Kung Fu Dju Su

 International sind heute viele Namen für chinesische Kampfkunstarten gebräuchlich Ein altes Körperertüchtigungssystem trug den Namen Chi Kung. Vermutlich ist aus diesem Wort die Bezeichnung Kung Fu (harte Arbeit) entstanden, die sich in Europa als Oberbegriff etabliert hat. In China selbst werden die Kampfkünste jedoch anders genannt, sie heißen dort Wushu. Kung Fu beinhaltet nicht nur Kampfkunst und Körperertüchtigung, sondern auch philosophische und medizinische Aspekte und wurde zur nationalen Tradition in China.

Bei dem Kampfkunst-Stil Dju-Su handelt es sich um einen Selbstverteidigungsstil, der in den 50er Jahren von Sifu Tze Dshero Khan Chen Tao Tse  gegründet, hat jedoch seine Wurzeln im alten China.

 

 

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.