Eiche-Herren weiter auf dem Weg nach Oben – Sieg gegen Münstereifel

Herren gewinnen 22:21 im Nachholspiel gegen Bad Münstereifel

Viele Spieler sagten Coach Kurenbach vor dem Spiel ab, immerhin 11 Männer standen dann auf der Platte. Eine Mix Truppe aus Jung und Alt und das gegen die erfahrenen Gäste aus der Kurstadt.

Das Spiel wurde zu Saisonbeginn wegen des Hochwassers der Erft verlegt. Noch immer gibt es viele Probleme beim Wiederaufbau, wir drücken unseren Freunden aus der Voreifel die Daumen, das am Ende jeder wieder in seinem Haus oder seiner Wohnung leben kann.

Das Spiel begann ausgeglichen, auf Bad Honnefer Seite war es vor allem Marc Sebelin der aus einer kompakten Abwehr heraus überzeugen konnte. Leider wurden viele Angriffe zu schnell und zu unkonzentriert abgeschlossen. So konnten die Gäste immer wieder ausgleichen. Zur Halbzeitpause stand es 11:10.

In einem sehr fairen Spiel schaffte es das Bad Honnefer Team in der 45. Minute auf eine 3 Tore Vorsprung. Doch dann kam die Phase des gegnerischen Torhüters Michael Schmitz. 11 Paraden in 15 Minuten bedeuteten noch einmal eine sehr große Anstrengung des Honnefer Abwehrverbundes. Im Endeffekt konnte das Spiel mit 22:21 gewonnen werden.

Kapitän Felix Kröll nach dem Spiel: “Die Abwehr war stark, der Angriff zu unkonzentriert. Dennoch haben wir jetzt 4 Spiele in Folge nicht verloren und stehen knapp hinter den Aufstiegsplätzen“.

Ein Sonderlob verdiente sich Tristan Born als bester Werfer.

 

TVE mc2 – HSG Sieg 2 – 9:23

C2 Jugend mit starkem Spiel gegen den Tabellenführer

„Was ein Spiel von Felix im Tor, ich bin überglücklich“ so Trainer Rainer Jonas nach dem Schlusspfiff. Felix – unser Torwart, war der überragende Mann auf dem Platz (19 Paraden)

Viele Zuschauer hatten mit einem Schützenfest gegen die junge C2 Jugend gerechnet – doch daraus wurde nichts. In der 1. Halbzeit wurden nur 9 Tore zugelassen, vor dem Tor versagten den Honnefern jedoch oft die Nerven. Mit 1:9 ging es in die Halbzeitpause.

In der 2. Hälfte wurde dann konsequenter der Torabschluss gesucht. 9 Tore! warfen die Jungs in Halbzeit Zwei gegen den Ligaprimus.

Die 30 Zuschauer feierten dies wie einen Sieg. 9:23 ging das Spiel verloren, FAZIT: TOLLER KAMPF UND WEITERE FOTRSCHRITTE ZU SEHEN!

Bonner JSG vs. TV Eiche C1  15:34 (8:20)

Wieder einmal eine starke Leistung der Jungs aus Honnef gegen einen Gegner, der, nehmen wir mal die HSG Sieg aus, wohl die stärkste Mannschaft als Gegner in der laufenden Saison für uns war. Wenn man dann das oben stehende Ergebnis sich ansieht, wird jedem klar, welche enorme Spielstärke die C1 mittlerweile hat.

Nicht den Hauch einer Chance, wenn überhaupt nur bis zur 10. Minute (5:6), hatten die Jungs aus Bonn.

Eric (10) und Marcel (9) mit insgesamt 19 Toren und ein immer stärker werdender Julius (6) ragen aus einer Truppe raus, wo kein Spieler unter seinen Möglichkeiten blieb.

Wenn überhaupt ein kritischer Aspekt zu sehen ist, dann ist dies die manchmal unkonzentrierte Abwehr, was aber aufgrund der mangelnden Trainingsmöglichkeit bedingt ist.