Neustart der Handball E-Jugend ein voller Erfolg

In den Zeiten der Corona Pandemie ist der Mannschaftssport sehr schwierig zu organisieren. So war es auch bei der TV Eiche Handball Abteilung. Für alle Mannschaften musste während der verschiedenen Lockdowns Lösungen besprochen und organisiert werden. Dies ohne, dass sich der Handball Vorstand zusammensetzen konnte. Mit kreativen Lösungen wie z.B. Video-Calls wurden diverse Sitzungen abgehalten.

Nun gibt es aber bei der Organisation von Jugend-Mannschaften viele Probleme. Denn die Kinder in den Mannschaften werden auch während der Lockdowns älter und die Mannschaften verändern sich. Dies bedeutet das für jede Mannschaft die evtl. erst neu entsteht, da nicht nicht alle Jugend Mannschaften innerhalb der Handball Abteilung des TV Eiche vorhanden waren, auch Trainer gefunden werden müssen.

Bei der E-Jugend war das zunächst Lukas Ruppert. Dieser hatte allerdings schon frühzeitig signalisiert, dass er für die Saison 2021/2022 nicht zur Verfügung steht, da er sich seinem Studium widmen wird.

Nun stand der Vorstand der Handball-Abteilung vor großen Herausforderungen. Ein Trainer für eine Jugend Mannschaft zu finden ohne zu wissen wer überhaupt in der Mannschaft ist und ob überhaupt gespielt werden darf. Dies schien unmöglich zu sein. Weiterhin gab es innerhalb der E-Jugend viele Spieler die bereits in die D-Jugend weitergezogen sind. Demnach bestand die Mannschaft plötzlich nur noch aus wenigen Mädchen und Jungen.

E-Jugend stand vor dem aus

Kristina Ziegler, Jugendwartin des TV Eiche Handball, wollte auf keinen Fall, dass die Mannschaft „wegfällt“. Da es vor den Sommerferien 2021 nicht nach einer schnellen Lösung aussah, wurde die Handball E-Jugend des TV Eiche Bad Honnef vom Spielbetrieb zurückgezogen.

Im Anschluss folgten diverse Gespräche von Handball Abteilungsleiter Stephan Kurenbach mit verschiedenen Trainer-Kandidaten. Aufgrund der völlig unklaren Situation der Mannschaft verlief dies leider erfolglos. Die ersten Trainingseinheiten, welche eigentlich wieder möglich wären mussten abgesagt werden.

Aufgrund dieser Situation fassten sich Kristina Ziegler und Alexander Wattenbach, Spielwart sowie aktueller Trainer der Mini- Handballmannschaft des TV Eiche, ein Herz und übernahmen die E-Jugend als Trainer-Duo. Als Co-Trainierin blieb Hannah der Mannschaft treu. Weiterhin kamen aus der Mini-Handball-Mannschaft des TVE viele Spieler mit ihrem Trainer zur E-Jugend. Somit war sowohl für dauerhaften Trainingsbetrieb als auch für eine nachhaltige Mannschafts-Stärke gesorgt. Die neuen Trainer Kristina und Alexander freuten sich auch für ihre eigenen Kinder, die nun auch in der E-Jugend dauerhaft mittrainieren können.

Dauerhafte Trainings-Lösung für die E-Jugend

Seit Ende August 2021, fand dauerhaft ein Mal die Woche, Dienstags um 17:30-19:00 Uhr das Training in der Halle Sibi II statt. Da Alexander weiterhin als Mini-Trainer aktiv ist, konnte zunächst nur ein Training in der Woche stattfinden.
In den ersten Trainingseinheiten erkannten die neuen Trainer recht schnell wo sie ansetzen mussten und welche Trainings-Inhalte die richtigen sind um für die Saison 2022/2023 wieder am Spielbetrieb teilnehmen zu können.

Ende 2021 wird Alexander sowie dessen Mutter Vera das Traineramt bei der Mini-Mannschaft des TV Eiche an Stephan Kurenbach übergeben.
Alexander wird fortan nur noch die E-Jugend des TV Eiche trainieren.
Der Vorstand der Handball-Abteilung dankt Vera Wattenbach ausdrücklich für ihr mittlerweile nun langjähriges Engagement in der Abteilung.

Weitere Trainingseinheit ab Januar 2022

Ab Anfang 2022 werden Alexander, Kristina und Hannah die E-Jugend auf die Saison 2022/2023 vorbereiten. Um dies zu erreichen wird ein zweiter Trainingstag pro Woche ergänzt. Ab Januar 2022 wird ebenso Freitags von 17:30 – 19:00 in der Menzenberger Sporthalle trainiert. Die Trainer sind sich sicher die Mannschaft so auf den kommenden Aufgaben vorbereiten zu können.

Den Kindern war anzumerken, dass lange nicht trainiert wurde. Ebenso waren viele neue Kinder in die Mannschaft gekommen. Innerhalb der ersten Trainingseinheiten merkten wir, dass hier etwas wachsen kann und viele Talente in der Mannschaft sind. Dies motiviert uns extrem für die kommende Zeit.“ sagten Alexander und Kristina nach den ersten Trainingseinheiten.
Die Handball-Abteilung des TV Eiche freut sich sehr, dass der „Unterbau“ der Abteilung nun wieder nachhaltig aktiv ist und in Kürze wieder am Spielbetrieb teilnehmen kann.