Jugend sieglos

E-Jugend erkämpft Punkt gegen Siegburg (14:14)

Das Spiel begann ähnlich wie vergangenes Wochenende. Schnell lag man mit 0:6 zurück.

In einem Timeout wurden die Probleme angesprochen und Lösungsansätze erklärt. Danach begann eine starke Aufholjagd der Honnefer. Noch vor der Halbzeitpause konnte die Führung erobert werden und zum Pausenpfiff stand es 8:9.

In der zweiten Halbzeit konnten beide Mannschaften das Spiel auf Augenhöhe gestalten. Der TV-Eiche führte dabei durchgehend mit 1-2 Toren.

Zum Ende des Spiels ließen jedoch die Kräfte der Jungs und Mädels nach und die Siegburger schafften den Ausgleich.

Trainer Philipp Bayer war dennoch zufrieden: „Die Moral der Mannschaft war top. Nach so einem Start wieder in Spiel zurückzukommen. Das muss man erstmal schaffen.“.

 

D-Jugend verliert trotz guter Leistung gegen Troisdorf (19:16)

Für ein tolles Spiel sollte man belohnt werden.

Dies wurde den Honnefern an diesem Wochenende leider nicht gegönnt, obwohl die Mannschaft von Trainer Rainer Jonas den Sieg praktisch in den Händen hatte.

Doch zahlreiche freistehende Fehlwürfe brachten die Jungs um den verdienten Sieg.

Die Mannschaft musste erstmals ohne Marcel auskommen, der mit einer Erkältung pausieren musste.

Rainer Jonas verlangte eine Trotzreaktion, und die kam über die gesamte Spielzeit.

Die Umstellung auf eine bewährte Spieltaktik brachte durch ein intelligentes Aufbauspiel und geschicktes Einlaufen der Außenspieler immer wieder Möglichkeiten zum Torwurf, die aber, wie gesagt, nicht oder zu wenig genutzt wurden.

Insgesamt zeigte die Mannschaft ein großartiges Spiel, womit der Trainer trotz der Niederlage hoch zufrieden war.

Nächstes Wochenende steigt dann der Showdown gegen die noch ungeschlagenen Hennefer. Ein Sieg wäre ein toller Abschluss nach einer super Saison.