Erneute Niederlage der Herren in Bonn (28:22)

Am Samstagnachmittag fuhr das Team von Trainer Stephan Kurenbach erneut nach Bonn.

Nachdem man in der Vorwoche gegen die fünfte Mannschaft der Bonner eine deutliche Niederlage in Kauf nehmen musste, wollte man gegen die schlechter-platzierte vierte Mannschaft diesmal zwei Punkte aus der Halle mitnehmen.

Erneut standen Stephan Kurenbach wenige Spieler zur Verfügung und ohne viel Training in den letzten Wochen, sah man dem Spiel kritisch gegenüber.

Die ersten Minuten konnte das Team noch mithalten, aber schnell ging die Heimmannschaft in Führung und baute diese zwischenzeitlich auf fünf Tore aus.

Doch die Honnefer berappelten sich und erzielten kurz vor der Halbzeitpause den Ausgleich. Zur Pause zeigte die Ergebnistafel 12:10.

Aufgrund der kämpferischen Leistung nahm man sich für die zweite Halbzeit einiges vor.

Die ersten Minuten konnte der TVE noch mithalten, nach etwa 15 Minuten kam jedoch ein Einbruch und der Gegner zog davon. Das fehlende Training und die geringe Spieleranzahl machten sich zu dieser Zeit deutlich bemerkbar.

Letztlich gewann Bonn das Spiel mit 28:22.

„Wenn wir mehr trainieren und genügend Leute auf der Bank haben, gewinnen wir solche Spiele auch. Trotzdem haben die Jungs eine kämpferische und gute Leistung gezeigt.“, so das Fazit von Trainer Stephan Kurenbach.