Die Jugend überzeugt weiter

Erfolgreiches Turnier in Bad Godesberg und Weihnachtsfeier der Minis

Am Samstag, den 14.12.2019, machte sich die Mini-Handball Mannschaft des TV-Eiche auf nach Bad Godesberg, die zu dem alljährlich Vorweihnachts-Miniturnier geladen hatten.

Mit 7 Spielerinnen und Spielern war die Mannschaft gut besetzt.

Die Kinder konnten schon viele Aktionen aus dem Training zeigen und spielten ein sehr erfolgreiches Turnier.

„Ich freue mich sehr, dass unsere Minis schon solche Fortschritte machen.“ sagte Trainer Alexander Wattenbach nach dem Turnier.

Zum Abschluss des Jahres luden die Trainer Clara, Vera und Alexander am Montag zur Mini-Weihnachtsfeier. Zunächst wurden die beliebtesten Spiele aus dem aktuellen Trainingsjahr gespielt.

Anschließend wurde in der weihnachtlich dekorierten Kabine mit Keksen und leckeren Säften das Handballjahr beendet. Die mittlerweile über 15 Kinder bekamen alle noch ein Weihnachtsgeschenk.

Im neuen Jahr geht es ab dem 13. Januar weiter, immer montags von 17:30 Uhr bis 18:45 Uhr in der Sporthalle der Gemeinschaftsgrundschule Am Reichenberg.

 

E-Jugend gewinnt weiter (vs. Troisdorf, 15:7)

Nach zwei Siegen in Folge konnten die Jungs und Mädchen der E-Jugend auch am vergangenen Wochenende gewinnen.

Dabei stand Trainer Philipp Bayer erneut eine volle Bank zur Verfügung und er ließ selbstverständlich alle Kinder spielen. „Der Spaß steht bei uns immer noch im Vordergrund, daher werden auch alle Kinder gleichmäßig eingesetzt.“.

Vor etwa 60 Zuschauern zeigte das Team eine motivierte Leistung und letztendlich war der Sieg gegen Troisdorf auch in der Höhe verdient.

„Super, dass weiterhin so viele Kinder mit Spaß dabei sind. Die Dinge aus dem Training werden schon sehr gut umgesetzt, was auch die Ergebnisse der letzten Spiele widerspiegeln.“, so Trainer Philipp Bayer.

 

D-Jugend mit verdientem Sieg gegen Siegburg (14:10)

Nach den eher durchwachsenden Leistungen in den letzten Spielen stellte Trainer Rainer Jonas vor der Partie gegen den Tabellennachbarn aus Siegburg das System um.

Durch diese Umstellung hatten die Jungs im Angriff deutlich mehr Freiheiten und in der Abwehr waren sie konzentrierter und ließen weniger zu.

Dementsprechend überrollten die Honnefer den Gegner in den ersten Minuten förmlich. Schon nach 4 Minuten beim Stand von 5:0 nahmen die Siegburger die erste Auszeit.

Über die gesamte Spielzeit war der Sieg nicht in Gefahr und trotzdem konnte man sich nicht entscheidend absetzen.

Durch zahlreiche Fehlwürfe im Angriff blieb der Gegner jederzeit in Schlagdistanz.

„Wenn wir im Angriff konzentriert abschließen, gewinnen wir das Spiel deutlich, so war es spannender als nötig. Das müssen wir in den nächsten Spielen besser machen. Trotzdem bin ich mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Das war für mich das wichtigste Spiel der Saison. Wir haben das Hinspiel verloren und wollten zeigen, dass wir es gegen meinen ehemaligen Verein besser können.“, so Trainer Rainer Jonas

 

Stephan Kurenbach ist zufrieden

Das Fazit von Abteilungsleiter Stephan Kurenbach fällt erneut äußerst positiv aus: „Die Siege unserer Jugendmannschaften zeigen auch an diesem Wochenende, dass wir den richtigen Weg gehen. Ein großes Dankeschön an Kristina und Alex die sich als Zeitnehmer engagieren und an die vielen Eltern die für die Bewirtung da sind. Wieder war die Halle gut gefüllt und die Besucher sahen dank der motivierten Trainer Rainer und Philipp tolle und packende Spiele.“