D-Jugend und Herren ohne Niederlage

D-Jugend mit überzeugendem Sieg in Bonn (17:33)

Alle Spieler zeigten an diesem Samstagnachmittag eine überzeugende Leistung, obwohl man ohne Auswechselspieler auskommen musste.

Felix, der Fabian im Tor vertrat, war ein starker Rückhalt und motivierte die eigene Mannschaft durch zahlreiche Paraden zusätzlich.

Julius zeigte vor allem in der Abwehr sein Talent, konnte aber auch im Angriff Tore erzielen.

Vorne war Marcel in Topform, der mit 17 Toren glänzte.

Aus der E-Jugend hat Daniel ausgeholfen und gleich 4 Tore erzielt.

Diese starken Leistungen kann man nur erreichen, wenn man als Team funktioniert, was auch der Trainer bestätigt.

„Spieltaktik, soweit man das nennen kann, haben wir vor dem Spiel besprochen und 40 Minuten lang umgesetzt. Ich bin manchmal sprachlos, wie weit die Jungs im 1. Jahr schon sind.“, so Trainer Rainer Jonas.

Als nächstes spielt der TVE am 17.11. in eigener Halle gegen Troisdorf.

 

Erste Mannschaft mit kämpferischem Punktgewinn (26:26)

Schon im Vorfeld hatte Trainer Stephan Kurenbach von einer schwierigen Aufgabe gegen den zweitplatzierten aus Poppelsdorf, vor allem das Fehlen von Rückraumschütze Philipp Bayer machte ihm Sorgen.

Auch ohne den Gehörlosennationalspieler zeigte die Mannschaft von Beginn an eine konzentrierte Leistung und gestaltete das Spiel bis zur 10. Minute sehr ausgeglichen. Danach schlichen sich bei den Honnefern einige Unkonzentriertheiten im Abschluss ein und Poppelsdorf konnte zwischenzeitlich die Führung auf 5 Tore ausbauen.

Nach einer Auszeit beruhigte sich das Spiel des TVE und bis zur Pause verkürzte man den Rückstand auf 2 Tore.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel wieder sehr ausgeglichen, nach einem starken Beginn der Badestädter und dem Ausgleich nach 5 Minuten, sollte sich bis zum Ende des Spiels kein Team mehr absetzen.

Als dann der Gegner eine Minute vor Spielende einen Siebenmeter verwarf und Jörg Haunert 10 Sekunden vor Spielende das entscheidende Tor zum 26:26 Ausgleich erzielte, war die Freude bei den Spielern und Trainer Stephan Kurenbach riesig.

„Das war Kampf pur heute und der Punkt war mega verdient“, so der Trainer nach dem Spiel.

Das nächste Spiel findet am 17.11. auswärts bei Niederpleis III. statt.