Herren und E-Jugend verlieren

Knapp 60 Zuschauer kamen in die Menzenberger Sporthalle um sich das Derby gegen die HSG Siebengebirge 4 anzugucken.
Neben den bekannten Gesichtern stand erstmals auch Fabian Grunwald bei den Gegnern auf dem Platz – er ist kurzfristig von Niederpleis ins Siebengebirge gewechselt. Leider ist es im Nachhinein auch jener Fabian Grunwald der den Unterschied ausmachte.

Aber der Reihe nach:

Aus einer guten Abwehr heraus wurden im Angriff zu viele Würfe unkonzentriert daneben geworfen bzw. 7-Meer verworfen. So stand es zur Halbzeit 6:9 für Thomasberg. In der 2. Hälfte wurde das Spiel extrem kampfbetont und teilweise  auf beiden Seiten sehr ruppig.

Insgesamt wurden 11 Würfe der Bad Honnefer gegen das Aluminium geworfen und Siebengebirge spielte cleverer und abgebrühter. Ein verdienter Sieg für die Jungs auf dem Berg –  in einem hitzigen Derby.

Unsere E-Jugend spielte in Euskirchen.

Leider wurde die 1. Halbzeit komplett verschlafen und es stand 10:3 für Euskirchen. Toll wie die Jungs in der 2. Halbzeit kämpften und noch 9 Tore warfen. Das Spiel endete 19:9 für die HSG Euskirchen.