Herren verlieren gegen Lülsdorf Ranzel mit 28:31 / E-Jugend in Hennef

Vor einer gut gefüllten Menzenberger Halle starteten Rainer Jonas Jungs sehr nervös. Nachdem es schon nach 7 Minuten 3:6 für den Gegner stand, wurde die erste Auszeit genommen. Zu viele individuelle Fehler führten zu einfachen Tore der Lülsdorfer.

Nach der Auszeit waren es vorallem unsere Kreisläufer die schöne Tore erzielen konnten. Doch nach der Aufholjagt auf 6:6 zeigten die Bad Honnefer Jungs nerven und kassierten neben 2 Minutenstrafen auch viele Gegentore durch Tempogegenszöße. So stand es bis zur Halbzeit 14:18 für die Gäste.

Die 2. Halbzeit verlief ausgeglichen und Lülsdorf Ranzel gab die 3-Toreführung nicht mehr aus der Hand. Das Spiel endete 28:31. Die Niederlage war verdient und hat aufgezeigt, an welchen Punkten im Training weiter hart gearbeitet werden muß.

Vielen Dank an die vielen Zuschauer und an Andreas und Markus für die Bewirtung. Außerdem ein Dankeschön an unseren Sponsor „Konzept Backhaus“, die uns 2 neue Spielbälle gesponsort haben.

Tore: Matthias (1), Moritz (1), Uwe (3), Jörg (2), Niklas (1), Stefan (12), Daniel (1), Robert (7)

E-Jugend verliert in Hennef.

Schon am Samstag spielte die E-Jugend gegen Hennef. In der 1. Halbzeit lief bei Niklas Jungs nicht viel zusammen. 16:1 lagen die Bad Honnefer zurück. In der 2. Halbzeit konnten die Jungs ein anderes Gesicht zeigen und verloren nur mit 25:6. Die 2. Halbzeit war kämpferisch richtig stark. Der Gegner aus Hennef spielt seit 3 Jahren zusammen, dafüpr ist das Ergebnis absolut zufreidenstellend.