Landessichtungstunier in Mülheim a.d.Ruhr

Bei dem diesjährigen Landessichtungstunier der Altersgruppe U14 / U17 U20 traten drei unserer weiblichen Judokas an um vom Landestrainer gesehen zu werden. Den Anfang machte Muriel Baumann in der Altersgruppe U17 weiblich bis 48kg. Die erste Gegnerin sah nicht so aus als ob sie Muriel Siegeswillen standhalten könnte aber manchmal kommt es anders als man denkt. Mit einer überraschenden Aktion von Ida Hof zum Berge von der Sport Union Annen besiegte sie Muriel. In ihren zweiten Kampf konnte Muriel, Hannah Kalf vom Judo Club Wermelskirchen, der späteren 2. Platzierten, nichts entgegenbringen und schied aus dem Turnier aus, damit blieb sie weit unter ihren Möglichkeiten.

In der Gewichtsklasse bis 52kg, die zusammengelegt wurde mit der Gewichtsklasse bis 48 kg und der Altersklasse U20 stellten sich Joana Baumann und Sina Neuwald drei weiteren Gegnerinnen. In dem Kampfsystem Jeder gegen Jeden hatte also jede 4 Kämpfe zu bestreiten. Den Anfang machte Joana und innerhalb von 7 Sekunden fegte sie ihre Gegnerin, Carina Tewes vom 1. Essener JC, von der Matte. Auch in ihrer zweiten Begegnung gegen Julia Führen vom Brander TV  machte sie kurzen Prozess. Joana ließ ihrer Gegnerin nicht einmal Zeit tief Luft zu holen. Joana war einfach weit überlegen und holte auch diesen Punkt für sich. Im dritten Kampf musste sie gegen ihre Vereinskammeradin Sina ran. Da sich beide vom gemeinsamen Training kennen war es durchaus ein Duell auf Augenhöhe wo sich Joana mit einer kleinen Wertung durchsetzen konnte. Ihren vierten und letzten Kampf verlor sie dann gegen die spätere Erstplatzierte Johanna Hauses vom PSV Krefeld. Platz zwei für Joana.

Bei Sina wollte es heute nicht so gut laufen. Obwohl sie gut auf ihre Gegnerinnen eingestellt war verlor sie ihre ersten drei Kämpfe und konnte sich dennoch mit ihrem vierten Kampf den dritten Platz erobern.

 

Alles im allem ein guter Tag für unsere Judokas vom TV Eiche Bad Honnef.