Erfolgreicher Sonntag für die Jugend

 

Minis erfolgreich beim Spielfest in Rheinbach

Am frühen Sonntagmorgen war die Minimannschaft mit 7 Spielern und Spielerinnen unterwegs in Rheinbach und nahm an ihrem zweiten Spielfest teil.

Dort präsentierte sich das Team mit einer phänomenalen Leistung und konnte das Fest mit 3 Siegen und 1 Unentschieden ungeschlagen beenden. Vor allem Hannah stach heraus, in Folge einer tollen Teamleistung konnte sie weit über 30 Tore erzielen. Das nächste Spielfest findet in 2 Wochen in Siegburg statt.

Damit trägt das Projekt „Minimannschaft in Bad Honnef“ schneller Früchte als erwartet und bestätigt die harte Arbeit von Abteilungsleiter Stephan Kurenbach, dessen Tochter selbst auch in der Mannschaft aktiv ist.

 

E-Jugend mit spannendem Sieg (7:6)

Am Sonntagnachmittag war dann die E-Jugend am Zug, der Tabellennachbar HSG Siebengebirge war zu Gast.

Vor 70 Zuschauern entwickelte sich ein tolles Spiel, erst Sekunden vor Schluss sollte sich das Spiel entscheiden.

Zunächst begannen beide Mannschaften verhalten und ohne viel Zug zum Tor. Erst im Laufe der ersten Halbzeit waren es die Honnefer, die deutlich besser ins Spiel fanden. Vorne konnte man wichtige Treffer erzielen und in der Abwehr den Gegner erfolgreich vom eigenen Tor fernhalten. So gingen die Honnefer mit einer 7:2- Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann aus Sicht des TVE nicht optimal und der Gegner konnte schnell einige Tore erzielen und auf 7:4 verkürzen. „Die Jungs sollen wieder die gute Leistung der ersten Halbzeit abrufen“, so Trainer Niklas Groß.

Dies gelang in der Abwehr teilweise wieder besser und der Gegner fand nur noch zu wenigen Chancen, doch die Honnefer hatten selber wenige Torgelegenheiten und blieben, so viel sei gesagt, in der kompletten zweiten Halbzeit ohne eigenen Treffer.

Kurz vor Spielende erzielte der Gegner sogar den 7:6 Anschlusstreffer und die HSG mit ihren mitgereisten Fans witterte die Chance zum Puntgewinn.

Doch aufgrund einer kämpferischen Abwehr in Kombination mit einem gut aufgelegten Torwart und einem immens wichtigen Ballgewinn 10 Sekunden vor Schluss konnte der Ausgleichstreffer verhindert und die Punkte in Honnef behalten werden.

Nach Abpfiff wurden beide Teams von den Zuschauern für dieses grandiose Spiel gefeiert.

 

Anschließend möchten wir noch allen Eltern danken, die jedes Spiel nicht nur die Mannschaft mit voller Kraft anfeuern, sondern auch für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgen. DANKESCHÖN an alle Helfer!